BERATUNG // CONSULTING

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen und Belangen rund um das Thema „Bild“. Von Archivierung und Content Management über Recherche und Lizenzierung bis zum Vertragsmanagement und der Abrechnung. Wir möchten für unsere Kunden strategisch denken und zielorientiert handeln! Wir coachen und beraten Sie auch gerne als Strategieberater.

//

We are happy to advise you in all questions and matters relating to the topic „image“. From archiving and content management through research and licensing to contract management and billing. We want to think strategically for our customers and act goal-oriented! We can coach and advise you as well as your Strategy Consultant.

Was ist dein Netzwerk ?? // What is your network ??

Morgen ist heute schon gestern! // Die digitale Revolution für Medien hat längst begonnen. Einige wenige haben die Führung übernommen und teilen sich den Markt unter sich auf. Andere haben das Nachsehen und sehr viele sind längst abgehängt.

Sich heute gut aufstellen um morgen erfolgreich dabei zu sein

Digitale Transformation // Change Management

Data Processor / Data Driven

Focus on the user not on you!

Engage // Engagieren

Empower // Ermächtigen

Optimize // Optimieren

Transform // Verwandeln

Repräsentanz, Schnittstelle, Multiplikator

Je unpersönlicher die Welt wird, desto wichtiger werden persönliche und direkte Kontakte.

Kontrolle über seinen Content behalten

Plattformen sind die Zukunft. Plattformen sind Marktplätze, kann auch auf verschiedenen stattfinden Zwei Rollen Anbieter & Kunde // Plattformbetreiber ist separat und b
Flexibel und dynamisch müssen diese hierbei sein.offene Standards machen Plattformen neutral.

Herausforderung bei der Bereitstellung. Kosten, Zeit, Know How,

Anflanschen anderer technischer Lösungen. // Use third parties

Allerdings stellt sich die Frage, ob für professionelle Fotografen Instagram oder Facebook die richtige
digitale Transformation / Change Management

get organized

Don’t be scared, be prepared!

 

  • Netzwerke: warum? Grundlage ist win/win, geben und nehmen // Netzwerk & Kontaktpflege
  • Effektiver & schneller
  • Interessengemeinschaft
  • Wissen aus 1. Hand / Entwicklungen aus einer Hand
  • Scheiterungsgründe (falsche oder/und unklare Erwartungen, wenig Ausdauer, es braucht Anführer und Entscheider, Branchenwissen,
  • Forciertes Netzwerken ist nicht gut (
  • Förderung durch ähnliches Prinzip, mehr Vielfalt schaffen, gemischter Charakter
  • Persönliche Reputation wird immer wichtiger
  • Netzwerk / Kontaktpflege – Updates obliegt dem Netzwerk
  • Service, technische Updates, Informationen (informell),
  • Erst geben, dann nehmen Geben 29,5 // sich präsentieren // 70,5 nehmen
  • Gemeinsame Ziele
  • Wer bei Amazon Kreditkartennummer und Lieferadresse angegeben hat, ist Teil des Netzwerkes des Unternehmens geworden und empfindet es als lästig, sich bei jedem Onlineeinkauf bei einem Mitbewerber neu zu registrieren. Darum gehen immer mehr Anbieter dazu über, ihre Produkte über den Amazon Marketplace anzubieten, der inzwischen mehr als ein Drittel des Amazon-Gesamtumsatzes ausmacht.
  • Der Nutzen von Netzwerken

Im Vertrieb heisst es: „Menschen kaufen von Menschen.“

Und manchmal braucht es Zusammenschlüsse von Unternehmen, um Kunden einen Mehrwert zu liefern oder den Aufwand zu stemmen, neue Märkte zu erschliessen, den man allein nicht leisten kann. Eine Kooperation, wenn sie richtig gelebt wird, birgt immer mehr Chancen als Risiken, wenn alle Beteiligten vertrauensvoll miteinander umgehen und jeder von jedem weiß, was die Beiträge, Erwartungen, Bedenken und Ängste sind. Die Menschen in einem Netzwerk sollten sich mit einem Vertrauensvorschuss und nicht mit einem Misstrauensvorschuss begegnen. Und sicher wird man auch von anderen Gruppen eher wahrgenommen, als wenn man allein unterwegs ist.  Wir leben in einer hochkomplexen, sich schnell ändernden Welt. Um ein Netzwerk zu leben, bedarf es agiler Prozesse, flexibler Zusammenarbeit, dem Verzeihen von Fehlern und einer offenen Konfliktkultur. Eigentlich die gleichen Dinge, wie sie auch in dynamikrobusten Unternehmen gelebt werden. Netzwerke sollten selbstorganisatorische Einheiten, Wertegemeinschaften, sein, mit dem Ziel, gemeinsam Großes zu schaffen. Netzwerke benötigen Erfolgsgeschichten, Motivation und Bestätigung ihres Tuns. So wie Unternehmen und letztendlich jeder Mensch auch. Letztendlich sollten Netzwerke dazu dienen, die Welt oder zumindest einen Teil davon ein wenig besser zu machen. Und dazu gehört der Einsatz eines jeden Einzelnen für das Netzwerk, um davon zu partizipieren.

  • Eine schlichte Formel

Zu dieser Zeit hatte Metcalfe bereits sein eigenes Unternehmen gegründet, das Hardware und Software verkaufte, um Rechner aller Art per Ethernet miteinander zu verbinden: 3Com, kurz für Computer, Communication, Compatibility. Als Unternehmer stand er allerdings vor einem Problem, das auch die Pointe des alten Witzes ist: „Nichts war schwerer zu verkaufen als das erste Telefon.“ Wen sollte man damit schon anrufen?

  • Auch bei zwei Besitzern ist der Wert eines Telefons noch relativ gering. Doch je mehr Apparate an das wachsende Netz angeschlossen werden, desto nützlicher werden Telefone. Das Gleiche galt für ethernetfähige Computer.
  • Metcalfe packte diese Erkenntnis in eine schlichte Formel, die ihm auch dann einen Platz in der Geschichte der Informatik gesichert hätte, wenn er nicht das Ethernet-Protokoll erfunden hätte: V ∝ n².

V ∝ n² – Der Wert (V) eines Netzwerks ist proportional zur Zahl seiner Nutzer (n) im Quadrat. Weil alle Nutzer mit allen anderen kommunizieren können, ist ein Netzwerk mit zehn Nutzern nicht zehnmal so wertvoll wie eins mit nur einem Nutzer, sondern hundertmal so wertvoll (10²).


Referenzen: