REPRÄSENTATION // REPRESENTATION

repräsentiert von // represented by Ann-Catherine Gerber
ann-catherine@mikemeyer-photography.com
+49 176 848 485 99

DER WERT DER BILDER (Text: Jan Langenbein / Chefredakteur)

Man sollte meinen, dass der Wert eines Fotos in den vergangenen Jahren gelitten hat, schließlich hat mittlerweile jeder Mensch eine Kamera griffbereit in der Tasche. Aber das Gegenteil ist der Fall. Der nicht abreißende Strom von Bildern in unserer Hand macht keinen Unterschied zwischen banal und weltbewegend, zwischen handwerklichem Können und laienhaften Versuchen. Und genau aus diesem Grund sind Fotografen mit einem besonderen Blick für das Wesentliche heute so wichtig. Mike Meyer ist einer von ihnen.

Bevor Mike Meyer den Auslöser drückt gilt es unendlich viele Entscheidungen zu treffen um der jeweiligen Situation und ihren Protagonisten gerecht zu werden und ein wahres Abbild schaffen zu können. Keine App, kein Filter wäre jemals dazu in der Lage. Seine „Inside Me“ Portraits sind der bildgewordene Beweis für diese These, denn sie ermöglichen einen gestochen scharfen und doch vagen Blick unter die vermeintlich undurchdringliche Oberfläche einer Person, die man zu kennen scheint.

Mike Meyer ist ein ständig Reisender und dabei stets in Begleitung zweier, für ihn essentieller Dinge: seiner unstillbaren und oft beinahe kindlichen, aber niemals naiven Neugier und natürlich seiner Kamera (das niemals fehlende schwarze Jackett ist weniger Begleiter als Körperteil). Er versteht es, wie kaum ein Anderer, Teil einer Situation zu werden ohne diese zu beeinflussen oder gar zu stören. Oft vergessen die Beteiligten schon nach wenigen gemeinsamen Minuten, dass in diesem Moment Bilder entstehen, doch genau das ist was bleibt von diesem Zusammentreffen – die Erinnerung an eine angenehme und respektvolle Begegnung und natürlich eine phantastische Fotografie.

Ein Sprichwort wie „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ ist längst zu einem Klischee verkommen, aufgeweicht von einer niemals endenden Reizüberflutung. Wenn man es jedoch wie Mike Meyer versteht, Fotos gleichermaßen mit menschlichem Einfühlungsvermögen und technischer Perfektion entstehen zu lassen, dann ist dieses Sprichwort alles andere als eine leere Phrase. Es ist wahr.

Seit Mike Meyer 2005 zum ersten Mal eine Kamera in die Hand nahm, hat er weltweit unter anderem Kampagnen für Mercedes Benz, Porsche, Madame, BMW, S.Oliver, Media Markt oder die Fifa umgesetzt und redaktionelle Aufträge für Publikationen wie La Gazetta della Sport und GolfPunk begleitet. Ich denke, ich bin nicht der einzige aus dieser Liste, der sich jetzt schon auf das nächste gemeinsame Abenteuer mit Mike freut.

Kunden // clients

Axel Springer Verlag, Audi Corporate, Berliner Verlag GmbH, BMW, Börse online, Bunte, Burda, Brose Baskets, C3 Creative, Constance Halaveli Maldives, Caritas, Cecil, comma, Computer Bild Digital, Constance Le Prince Maurice, Deutscher Golfverband, Drykorn, Dubai Magazine, eightbyeight magazine new york, FHM, Fifa, Ford GT, Formel 3, Gala, Glatz AG, Golf Digest Malaysia, Golf Punk Magazine, Gruner + Jahr Corporate Publishers, Häberlein & Mauerer, Hugo Boss, Handelsblatt, Indianapolis Indy 500, Isostar, Johanssen und Kretschmar, KJUS, Köhler, Laurèl, L+T, L9 Gazetta dello Sport, Le Groupe Bel, Lerros, Le Touessrok Golf Course Mauritius, Lexware, Longchamp Paris, Madame, Marlinx, Media Markt, Mercedes-Benz, Montgomerie Golf Resort Dubai, Nissan, Omega, Omira, Philips, Porsche, Red Bull, Roche Pharma AG, Scalaria, Scholz & Friends Brand Affairs, Sherpa, Simplon Bikes, Sportswear International, Stern View, Südwest, Sportweek Mailand, s.Oliver, Sylt Tourismus, Tagesspiegel, Unicef, Volvo, Wire, Zum Goldenen Hirschen